Galagorri
Ihr Partner für Fußgesundheit
 
 
 

Das Venensystem & Tipp´s

Nachdem das Arteriensystem das sauerstoff- und nährstoffreiche Blut bis in den äußersten Winkel des Körpers transportiert hat, übernimmt das Venensystem den Abtransport des Blutes zurück zum Herzen  (= venöser Rückstrom).

Das Venensystem ist ein wesentlicher Bestandteil des Blutkreislaufs. Es hat die Aufgabe, das sauerstoffarme Blut aus den Organen und Geweben zurück zum Herzen und weiter in die Lunge zu transportieren. Dabei unterscheidet man zwischen oberflächigen Venen, Verbindungsvenen und tiefen Venen.

Die oberflächigen Venen verlaufen nahe unter der Haut und leiten das Blut aus den oberen Hautschichten in die Verbindungsvenen. Von diesen gelangt das Blut in die nahe am Knochen verlaufenden tiefen Venen, die es dann zurück zum Herz transportieren. Diese Aufgabe stellt die Venen dabei vor eine größere Herausforderung als die Arterien.

Aufgabe der Arterien ist es, das sauerstoff- und nährstoffreiche Blut vom Herzen bis in den äußersten Winkel des Körpers zu transportieren. Das Herz erzeugt durch seine Kontraktion einen Druck, der das Blut durch die Arterien pumpt.

Bei den Venen ist dies nicht der Fall. Entsprechend müssen sie das Blut auf andere Weise, unabhängig vom Herzen, zum Herzen zurücktransportieren.  Von besonderer Bedeutung sind dabei die Beinvenen.

Zum einen ist ein Großteil des Blutes, wenn wir uns im aufrechten Zustand befinden, in unseren Beinen und muss von da zurück in unser Herz.

Zum anderen stehen die Beinvenen vor der besonderen Herausforderung, das Blut ohne Unterstützung des Herzens gegen die Schwerkraft nach oben zu transportieren.

Speziell die Beinmuskulatur und die Venenklappen helfen den Beinvenen ihre Aufgabe zu bewältigen.

Sobald wir unsere Beine bewegen, zieht sich unsere Beinmuskulatur zusammen und entspannt sich dann wieder. Dadurch drückt sie in einem beständigen Rhythmus gegen die zwischen den Muskeln verlaufenden Venen. Dadurch werden diese zusammengepresst, die Venen verengen sich und in ihnen entsteht ein Druck, der wiederum das darin befindliche Blut nach oben presst.

Deshalb ist Bewegung so wichtig für eine gesunde Venenfunktion !

Um nun die Höhe von rund eineinhalb Metern aus den Beinen zu überwinden, hat die Natur die Venen mit einer faszinierenden Lösung ausgestattet. Im  inneren befinden sich ventilartige Klappen, die sogenannten Venenklappen, die das Blut wie in einer Schleuse nur in Richtung Herz passieren lässt.

! Fließt das Blut durch den Druck der Muskelpumpen aufwärts, öffnen sich die Klappen.

! Will das Blut aufgrund der Schwerkraft zurücksacken, schließen sie sich.


Tipp´s ... für den Alltag - Venenschwäche vorbeugen

  • Vermeiden Sie langes Stehen und Sitzen
  • Gehen Sie regelmäßig spazieren
  • Nehmen Sie die Treppe und nicht den Lift
  • Aktivieren Sie die Beinmuskelpumpe mit Sport wie Schwimmen, Radfahren und Walking
  • Stärken Sie Ihre Venen mit Venengymnastik
  • Wechselduschen, heiß und kalt, stärken das Gefäßsystem
  • Trinken Sie ausreichend
  • Vermeiden Sie Übergewicht
  • Tragen Sie flache Schuhe